Sitzung AK "Alt-Mengede" am 17.01.2017
Geschrieben von: Hans-Ulrich Peuser   

Am 17. Januar 2017 fand die erste Sitzung unseres AK im neuen Jahr statt.

Zu den nachfolgenden Themen gibt es nun den folgenden Sachstand:

  • Bodendenkmall ehem. Haus Mengede - der 3. Bauabschnit der Grundmauersanierung ist beauftragt und wird aller Vorraussicht nach (je nach Wetterlage) im März 2017 begonnen und nach etwa 2 Monaten Bauzeit abgeschlossen sein. Der letzte Bauabschnitt befindet sich in der hinteren Ecke links, dort wo jetzt die Lore steht. Hierfür hat die BV Mengede bereits 10 Tsd Euro bereitgestellt, weitere Sponsorengelder werden seitens der Unteren Denkmalbehörde eingeworben. Die von uns initiierte Gestaltung des Areals wird so bald wie möglich mit der Emschergenossenschaft in einem Ortstermin erörtert; hoffen wir auf eine ordentliche Finanzspritze aus dem Hause der EG!
  • QR-Code- Aktionen - FH Veuhoff ist hier dabei, für die 3 öffentlichen Gebäude im Mengeder Ortskern, das Amtshaus, den Saalbau sowie die Jeanette-Wollf- Schule am Markt weitere Schilder vorzubereiten; auch ist er mit weiteren Privatleuten diesbez. im Gespräch. Nach erfolgreicher Fertigstellung soll es Pressetermine hierzu geben.
  • Gestaltung Bereich zwischen Amtshauspark und Süggelbau/Saalbau - hierzu hatte sich der AK ja bereits viele Gedanken gemacht. Das weitere Vorgehen hierzu wird wie folgt sein: Vorstellung der Diskussionspunkte in der übernä. Sitzung der BV Mengede am 1.3.2017 durch die Mitglieder unseres AK; wir erhoffen uns hierzu einen Beschluß der BV mit dem Ergebnis: Auftrag an die Stadtverwaltung mit der Bitte um Prüfung unserer Vorschläge und mögl. zeitnaher Umsetzung durch die Verwaltung.

Hans-Ulrich Peuser / im Januar 2017

 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 3 von 7
 
eXTReMe Tracker