AK-Aktuelles
AK "Alt-Mengede" - Sitzung am 24. 4. 2017
Geschrieben von: Franz-Heinrich Veuhoff   

AK-Treffen am 24. April 2017 im Heimathaus

 

In Abwesenheit von Hans-Ulrich Peuser wurde das Treffen vom Unterzeichner geleitet. Folgende Themen wurden erörtert:

 

  1. Am 03. Mai 2017, 15:00 Uhr soll der QR Code am Amtshaus angebracht werden. Die Teilnehmer werden gebeten, sofern es möglich ist, zugegen zu sein.
  2. Zum Bodendenkmal Haus Mengede konnten neue Erkenntnisse nicht vorgetragen werden. Frau Dr. Brink-Kloke war vom Unterzeichner nicht zu erreichen.

Heute habe ich Sie erreicht. Sie berichtet, dass der zweite Abschnitt abgeschlossen sei und die Arbeiten des dritten        Abschnittes in Kürze beauftragt werden. Für die notwendigen Restarbeiten sei sie auf „Geldsuche“.

  1. Die Sanierung des Denkmals an der alten Post wird zurzeit aktuell durch Frau Dr. Pahlke (Museum für Kunst und Kulturgeschichte Stadt DO) begleitet. Frau Dr. Pahlke ist für die Kunstgegenstände im öffentlichen Raum zuständig und hatte vor einigen Tagen zu einem Ortstermin geladen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. U.a. war auch der Restaurator Herr Dr. Hellbrügge, der die Grabsteine an der ev. Kirche und das Kreuz im Amtshauspark restauriert hat, anwesend. Über den derzeitigen Stand der möglichen Arbeiten konnte ich Frau Dr. Pahlke wegen Abwesenheit nicht befragen.
  2. Aus dem AK heraus waren der BV Vorschläge zur weiteren Aufwertung des Ortskern im Rahmen der Ortskernsanierung unterbreitet worden. Schriftlich sind die Anregungen der BV nach der Sitzung zugegangen. Eine Entscheidung der Verwaltung in der Sache steht noch aus.
  3. Zum Nachbarschaftstreffen wurden Gedanken der Gestaltung eingebracht. Im Einzelnen wurden folgende Punkte besprochen:

 

  1. Als Termin wurde der 2. Juli 2017 vorgeschlagen. Die Bodelschwingher Kirmes wurde nicht als konkurrierende Veranstaltung angesehen.
  2. Nathalie wurde gebeten, die Inanspruchnahme der benötigen Straßenflächen von 12:00 bis 20:00 Uhr zu beantragen und prüfen zu lassen, ob für eine Plakatierung im Bereich der in Anspruch zu nehmenden Straßen eine Genehmigung nötig ist (wo kein Kläger, da kein Richter?)
  3. Zur Unterhaltung der Besucher wurde vorgeschlagen:

 

1. Die Hopsburg wieder aufzubauen (Werner Locker wird sich um die Ausleihe bemühen),

2. Den Kicker aufzustellen (Christian Willing),

3. Tischtennisplatten zu besorgen (Christian Willing)

4. Die Torwand bereit zu stellen (Fr.- Heinrich Veuhoff)

5. Plakatwände mit Ortskernmotiven zu fertigen, Aushangflächen müssen noch festgelegt werden (u.a. Schaufenster    Quellenberg, Drucks, Buschmann?)

6. Vorstellung der QRC‘s mit Fotos der betreffenden Denkmäler (Jenni + fh)

7. Das Klavier darf nicht fehlen (Transport vom Heimathaus)

8. Ortskerntoto: Interessierte sollen über Ausschnitte von Gebäudeteilen (Suchbilder) die jeweiligen Objekte ausfindig zu machen. Die genauen Spielregeln müssen noch abgestimmt werden, Beispiele siehe Anhang.

 

  1. Die Fa. Drucks feiert in diesem Jahr ihr 175-jähriges Bestehen. Der Unterzeichner wird mit der Familie Linde absprechen, ob besondere Aktivitäten in das Nachbarschaftstreffen eingebaut werden können.

 

Jeder hat also ein Päckchen mit nach Hause genommen und als Termin für das nächste Treffen wurde Montag, der 15. Mai 2017, 19:00 Uhr vereinbart.

 

Fr.- Heinrich Veuhoff

 
« StartZurück12WeiterEnde »

Seite 2 von 2
 
eXTReMe Tracker