3. Sitzung Arbeitskreis "Stadtplanung"
Geschrieben von: Hans- Ulrich Peuser   

Die letzte Sitzung beschäftigte sich mit den Themen: Nachbarschaft- Picknick im Bereich Freihof-/Williburgstraße, der Gedenksäule

an der Post mit dem gefallenen Adler sowie dem Bodendenkmal "Haus Mengede". Nach kurzer und lebhafter Diskussion konzentrierte man sich auf das Thema "Bodendenkmal Haus Mengede". Nach der neuerlichen Umzäunung durch die Stadtverwaltung ging es u.a. darum zu prüfen, inwieweit man das Gelände mit seinen historischen Überresten (Grundmauern des Hauses Mengede) für die Bürger besser erlebbar und attraktiver gestalten kann. Die Mengeder Bezirksvertretung wird sich dieses Themas ebenfalls erneut annehmen und ggfls. den Heimatverein in die Diskussion offiziell mit einbeziehen und beteiligen. Hilfreich könnten hier gute Beispiele anderer Gemeinden/Kommunen sein, in denen Bodenkmäler nachhaltig gesichert, für die Besucher erkennbar und, das ist besonders wichtig, dauerhaft pflegbar sind.

 

 
 
eXTReMe Tracker