Reservisten Dortmund Nord-West im Heimathaus
Geschrieben von: Henning Peuser / Volker Müller   
Freitag, den 09. Mai 2014 um 11:28 Uhr

„Die Reservisten und der Heimatverein Dortmund Mengede“

Es war ein lauschiger Frühlingsabend, der 5. Mai, als sich um 19:00 Uhr die Reservisten von Dortmund-Nordwest und die Mitglieder des Heimatverein Dortmund Mengede trafen und sich gemeinsam die Ausführungen von Major Thomas Wieteczka anhörten.

Das Vorstandsmitglied der Reservistenkameradschaft Nord-West referierte über das Thema “ZMZ - Heimat und Katastrophenschutz”. Die Ausführungen zeigten allen Anwesenden die Koordinierung ziviler und militärischer Einheiten im Einsatz.

In diesem Zusammenhang stellte er auch die neue Struktur des "Heimatschutzes" vor. Im Mittelpunkt hierbei stand die „Zivil-Militärische Zusammenarbeit“ im Inland, die das Engagement der zivilen Hilfs- und Rettungsorganisationen mit der potentiellen Amtshilfe der Bundeswehr vereint.

Auch hochinteressante und persönliche Eindrücke von den Hochwassereinsätzen im Jahre 2013 wurden den Zuhörern vermittelt.

Es fand nach dem Vortrag ein reger Meinungsaustausch statt. Schwerpunktthemen hierbei waren die mittlerweile ausgesetzte Wehrpflicht und die daraus resultierende  Nachwuchs- und Personalgewinnung.

Auf diesem Wege noch einmal ein Dankeschön an alle Kameraden für die angeregten Gesprächsbeiträge.

Der Abend endete mit einen gelungen Schlusswort des Geschäftsführers  des Heimatvereins, Hans-Ullrich Peuser. Alle Beteiligten haben einen positiven Eindruck mit nach Hause genommen und freuen sich über zukünftige Veranstaltungen mit den Reservisten.

Wir nehmen den Gedanken auf und leben die Gemeinschaft.

In diesem Sinne, ein Glück auf und ein kameradschaftlichen Gruß


 
 
eXTReMe Tracker